14:30 – 15:15 Uhr
Die Furcht vor der Freiheit der Selbstverantwortung
Die Chance der Mediation durch Überwindung der Furcht vor Veränderung
Geschichte der Mediation seit der griechischen Antike 465 v. Chr.

„ Freiheit, obwohl nie verwirklicht, wird als das höchste Ziel der Menschheit angesehen. Freiheit ist neben der Gleichheit und Brüderlichkeit Bestandteil der bürgerlichen Demokratie.“
In der menschlichen Entwicklung gab es viele Kämpfe um das Erreichen von Freiheit, z.B. das Aufbegehren gegen Sklaverei, autoritäre Staatformen, feudale Herrschaften, Kirche und Religionen.
Heute ist die Frage: wie erreichen wir eine Freiheit im Sinne der freien Entfaltung der Persönlichkeit des Menschen im 21. Jahrhundert?
Freiheit kann Lust, aber auch Last sein. Zur Last zählt wohl auch die Furcht vor der Freiheit, vorwiegend vor der Selbstverantwortung.
Selbstverantwortung ist die Folge der eigenen Autonomie.
Die Geschichte der Mediation ist die Entwicklung der immer stärker sich ausbildenden Freiheit des Denkens und Handelns.
Die Geschichte der Mediation ist die Geschichte der kulturellen Entwicklung seit der Antike.

Walter J. Lehmann, Rechtsanwalt, Mediator, Supervisor, Familienberater.

 

<<< zurück zur Übersicht